top of page

Nachruf auf Everhard Fritze

Am 26. Mai 2023 verstarb unser Segelkamerad, Everhard C. W. A. Fritze.

© Christian Hetzer


Everhard Fritze trat 1948 in die Segelkameradschaft ein. In den 1950er und 1960er Jahren machte er viele Fahrten auf den Vereinsschiffen auf der Nordsee, dem englischen Kanal und dem Atlantik.

Sein Schifferpatent erwarb er 1960 auf „Wappen von Bremen 1“ mit einer Reise nach Norwegen.


Von 1967 bis 2005 war er Rechnungsführer des Patenrings und sorgte mit einem straffen Mahnwesen für den zeitigen Eingang der Beiträge.


Die SKWB war ihm eine Herzensangelegenheit und er hat sich oft zu Problemen und auch deren Lösung geäußert.


Mit seinem Privatschiff, der „Süder Piep“, befuhr er fast 40 Jahre lang die Nord- und Ostsee. Segelkameraden, Freunde und Familie kamen so in den Genuss von schönen Fahrten, denn durch Crew-Wechsel und Vertrauen in andere Skipper, waren große Rundreisen zwischen Schottland und Finnland möglich. Alle, die daran teilhatten, werden sich immer gerne daran erinnern.

Er genoss das Segeln auf See, bis sein Garten ihn wieder zurückrief.


Dem Verein blieb er auch nach Aufgabe seiner seglerischen Aktivitäten immer eng verbunden.


Die Segelkameradschaft und der Patenring verdanken ihm, durch sein großes Engagement, sehr viel und werden ihm ein bleibendes Andenken bewahren.


Christian Hetzer


Comments


bottom of page