top of page

Nachlese 100 Jahre Nordseewoche

Aktualisiert: 7. Juni 2022

Heute endet die 87. Nordseewoche, die Jubiläumsausgabe von Deutschlands großer Segelregatta vor Helgoland. Die Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ war dabei - standesgemäß - mit all ihren drei Seekreuzern vertreten.

Sundowner Race am Freitag, 3. Juni 2022, © Regattagemeinschaft Nordseewoche


Den Anfang machte das jüngste Mitglied der Seekreuzerfamilie, der „Löwe von Bremen“, unter Jugendschifferaspirant Vincent Vahland und Steuermann Tim Hansen, mit der Teilnahme am Sundowner Race von Cuxhaven nach Helgoland. Und trotz der geringen Vorbereitungszeit, konnte der „Löwe“ bereits seine Krallen zeigen: Als First-Ship-Home sowie dem zweiten Platz in seiner Wertungsklasse konnte bereits ein deutliches Signal gesetzt werden, welches Potential in dem Schiff und der Jugend vorhanden ist.

Der „Löwe von Bremen“ auf der Nordseewoche 2022, © Regattagemeinschaft Nordseewoche / Team Hinrich Franck


Am Samstagmorgen machten sich dann auch die „Wappen von Bremen“ und die „Bank von Bremen“, im Rahmen der Zubringerregatta Bremerhaven - Helgoland, auf den Weg zum roten Felsen in der Deutschen Bucht, während die Crew des „Löwe von Bremen“ dort ihr Zusammenspiel bei den Regatten um den Hummercup auf Upwind/Downwind-Wettfahrten verfeinerte.


Am Sonntag schließlich nahmen die „Bank von Bremen“ sowie „Löwe von Bremen“ am Capitell Cup Rund Helgoland teil, dem Klassiker unter den Regatten der Nordseewoche, den Volker Kölling, derzeit Crewmitglied auf der „Wappen von Bremen“, in seinem Bericht für Radio Bremen näher beleuchtet hat:

Die Nordseewoche bei „Buten und Binnen“, © Radio Bremen


Ihren Ausklang fand die Nordseewoche 2022 heute mit dem Start der traditionellen Pantaenius Rund Skagen Ragatta, wofür sich sowohl die „Wappen von Bremen“ als auch „Bank von Bremen“ auf den Weg gemacht haben. Die aktuelle Position der Schiffe kann mit dem Live Tracking der Regatta verfolgt werden:

Live Tracking der Pantaenius Rund Skagen Regatta, © Nordseewoche / Pantaenius


Die Besatzung des „Löwe von Bremen“ ist dahingegen am Montagnachmittag sicher nach Bremerhaven zurückgekehrt.


Alle weiteren Informationen, Artikel und Fotos rund um 100 Jahre Nordseewoche in 2022 sind außerdem zu finden unter www.nordseewoche.org

Comentários


bottom of page