Nachruf auf Lothar Müller

Die Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ e.V. trauert um sein langjähriges Mitglied, Lothar Müller.

© Bild: Klaus Hering


Leider ist unser Mitglied und Freund, Lothar Müller, überraschend verstorben. Wir haben ihn als lustigen, absolut zuverlässigen Segelkameraden kennengelernt, immer mit einem Lachen im Gesicht.


Ich bin mit ihm viele tausend Meilen gesegelt, von Grönland bis Dakar und Surinam. Regattasegeln war allerdings nicht seine Sache. Er war mehr Fahrtensegler und hat dort jederzeit seinen Mann gestanden. Bei jedem Wetter war er auf seiner Wache und hat seine Freiwachen nicht ausgenutzt und sich stattdessen um die Ordnung unter Deck und im Bereich der Pantry gekümmert.

Er war auch beim Feiern immer gern dabei. Ich erinnere mich nur allzu gern an unsere „italienische Nacht“ im knirschenden Treibeis, bei totaler flaute vor Grönland, bei Spaghetti und Rotwein.


Wir sind alle maßlos traurig, dass unser Freund Lothar gestorben ist. Lothar war auch einer, der die Segelkameradschaft laufend durch seine Spenden finanziell unterstützt hat. Es war wohl ein erheblicher Betrag, den Lothar während seiner Mitgliedschaft an die Segelkameradschaft gespendet hat. Wir danken ihm sehr dafür.


Er war Mitglied und Teilnehmer unseres Dienstags-Stammtisches, bei dem sich viele alte Mitglieder jeden zweiten Dienstag getroffen haben. Der Dienstags-Stammtisch hat sich ganz im Sinne von Lothar entschlossen, eine Spendenaktion zugunsten der Segelkameradschaft zu machen.

Jedes der Stammtischmitglieder hat eine Spende, ganz im Sinne von Lothar, an die Segelkameradschaft gemacht. So wie ich ihn kenne, wäre das sicher sein letzter Wunsch gewesen. Die Spende hat einen größeren nicht erwarteten Betrag ergeben, was Lothars Beliebtheit bezeugt.


Es hat für Lothar eine Seebestattung in der Außenweser gegeben.


Lieber Lothar, segele bis zum Horizont weiter in die Ewigkeit.


Dein ehemaliger Schiffer,

Jochen Orgelmann