Ein neues großes Unternehmen wirft seine Schatten voraus:

Eine Transatlantik-Regatta von den Kanarischen Inseln in die Karibik und eine Transatlantik-Regatta von Bermuda zurück nach Hamburg. Dazwischen viel Cruising und auch kurze Regatten in der Karibik, anschließend in mehreren Etappen an der US-Küste bis nach Newport im Norden.

HSSA 2016 Im Rahmen des 4. SKWB Seglerbistros 2016, hält der langjährige SKWB Schiffer Rainer Persch einen Vortrag zum Thema „Fahrten- und Regattasegeln auf Hochseeschiffen“. Rainer wird die erste Etappe der Rio-Hamburg-Regatta als Beispiel dafür nutzen.

Termin:
Donnerstag, 24.11. um 19:00 im
Clubhaus des Segelverein Weser e.V.
Auf dem Peterswerder 29, Bremen

HSSA 2016Es sind mehr als 300 Hochseesegler aus ganz Deutschland sowie Gäste aus dem In- und Ausland, aus Politik, Wirtschaft, Sport und Verwaltung, die sich am Samstag, dem 5. November im Bremer Rathaus zum alljährlich stattfindenden Hochseeseglerabend der Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ e.V. (SKWB), der nun schon zum 80. Mal statt fand, eingefunden hatten. Nicht zuletzt durch die Verleihung der Hochseeseglerpreise ist die Veranstaltung ein herausragendes Ereignis der deutschen Hochseesegler-Szene und steht dieses Jahr unter dem Motto "Ocean Races through the Ages".

J70 Team bei den German Open 2016Nach einer etwas längeren Pause seit der EM in Kiel entschieden wir uns mit der "Procedes Diva" Ende September die J70 German Open beim Potsdamer YC und Berliner YC auf dem Wannsee mitzusegeln. 35 Schiffe am Start und die drehenden Winde auf dem engen Hauptstadt-Parcour sollten doch für zwölf enge und spaßige Rennen an vier Tagen sorgen. Nach einigen kurzfristigen Änderungen in der Crewplanung starteten wir in folgender Besetzung: Steuermann Björn Beilken, Taktiker Jork Homeyer, Thomas Dehler und Mathes Schwebe.

BvBHortaHelgolandcopyrightHVSk 66319Nach über 7.000 Seemeilen ist in der vergangenen Woche für die drei Teilnehmer die Regatta „Rio-Hamburg“ zu Ende gegangen. Die drei Boote „Bank von Bremen“ von der Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ (SKWB) unter Skipper Carol Smolawa, die „Walross 4“ vom Akademischen Segler-Verein Berlin (ASV) unter Skipper Heinz Aping sowie die „Haspa Hamburg“ vom Hamburgischer Verein Seefahrt (HVS) unter Skipper Erik Nicolaysen liefen vergangene Woche vor der Cap San Diego über die Ziellinie.