top of page

SKWB schließt Partnerschaftsvertrag mit Real Club Náutico de Vigo



Die Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ hat einen Partnerschaftsvertrag mit dem Real Club Náutico de Vigo geschlossen. Die Vereinbarung wurde am 27. Dezember 2021 in Vigo von Herrn José Antonio Portela Estévez, Präsident des RCNV, und von Michael Rapp, Vorsitzender der SKWB, in Begleitung seiner Ehefrau, unterzeichnet. Neben dem Norddeutschen Regatta Verein, ist er damit der zweite deutsche Verein, der eine Partnerschaft mit dem Königlichen Wassersportverein in Vigo unterhält.


Das Ziel dieser Partnerschaft ist die gegenseitige Unterstützung der Vereinstätigkeiten, insbesondere in den Bereichen Jugend, Seemannschaft, Hochsee- und Regattasegeln. Der Real Club Náutico de Vigo betreibt einen zentral in der Innenstadt gelegenen Hafen mit einer sehr guten Infrastruktur und gastronomischen Einrichtungen. Daneben sind diverse Einkaufsmöglichkeiten auf kurzen Wegen zu erreichen. Der Hafen soll der SKWB als Basis auf Reisen in Richtung Kanaren oder Azoren dienen, da vergünstigte Liegepreise vereinbart wurden. Im Gegenzug bietet sich den Mitgliedern des RCNV die Möglichkeit, das Hochseesegeln auf den Yachten der SWKB zu Vorzugskonditionen zu betreiben.


Der Traditionsclub wurde 1906 gegründet und ist heute der wichtigste Wassersport- und Sozialpartner der Stadt Vigo. Mit ca. 9.000 Mitgliedern, davon rund 3.200 Schüler aus Sportschulen, bildet der Real Club Náutico de Vigo heute zum Beispiel auf einer Flotte von 15 Kielbooten der Einheitsklasse J-70 aus. Der Verein organisiert Sportwettkämpfe auf höchstem Niveau, national wie auch international. Sportler des Clubs sind Jahr für Jahr in Nationalmannschaften vertreten und nehmen regelmäßig an Weltmeisterschaften oder internationalen Regatten von höchstem Prestige teil.


コメント


bottom of page