DivaKiWo2020 6c704Da Anfang des Jahres die meisten Regatten abgesagt wurden, ergab sich dieses Jahr die ungewöhnliche Situation, dass die J/70-Regattasaison 2020 für die "Procedes Diva" erst im September beginnen sollte und dann nur noch eine Veranstaltung im Kalender stand. Aus unserem eigentlichen Plan 2020 nach ein paar April-Trainingswochenenden im Mai/Juni die Regatten in Kiel zu segeln und danach als Höhepunkt an der Europameisterschaft in Kopenhagen teilzunehmen, wurde leider nichts. Am Ende waren wir ein wenig überrascht, aber letztendlich vor allem voller Vorfreude, dass die Kieler Woche nun wirklich für uns vom 5. bis 8. September stattfinden konnte.

S/Y „Wappen von Bremen“ unterwegs ins Baltikum 12. - 24.07.2020

Dies sollte unser Wahlspruch für den Törn nach Lettland und Litauen werden. Er wurde von einem Schleusenwärter in Kiel Holtenau geprägt, der einen Motorbootfahrer bat in die gleiche Schleuse einzulaufen, in der wir bereits mit drei weiteren Seglern und einem Traditionssegler lagen und warteten. Nach dieser charmanten Aufforderung sah man vor dem Motorboot eine größere Bugwelle, im Bereich der Schleuse ist die Geschwindigkeitsbeschränkung auf dem N-O-K wohl etwas flexibler…

   

Am 19.06.2020 mittags – „high noon“ – wurde die Crew unsere SY „Bank von Bremen“ unter dem Schifferaspiranten Egbert Latza in Bremerhaven zur ersten Seereise in der Corona Saison 2020 mit Ziel Round Bell Rock / Schottland mit den besten Wünschen für Mannschaft und Schiff vom Vorstand der SKWB mit einer Flasche Champagner verabschiedet.

 crew bvb  crew karte

FernglasLiebe Seglerinnen und liebe Segler,

heute wende ich mich wieder einmal persönlich mit einer erfreulichen Neuigkeit an Sie, um Sie in diesen unübersichtlichen Zeiten darüber zu informieren wie es bei der SKWB mit dem Vereinsleben und dem Segelbetrieb weitergehen wird. Wie Sie ja wissen, erlaubt die weiterhin positive Entwicklung mit abnehmenden Infektionszahlen der deutschen Politik Lockerungsmaßnahmen für das tägliche Leben, und aktuell wird auch das touristische Reisen ins europäische Ausland erleichtert. Die Häfen an der deutschen Nordsee- und Ostseeküste sind inklusive Helgoland mittlerweile für uns Segler wieder offen.

Die vom Bremer Senat am 02.06. und 09.06.2020 beschlossenen 6. und 7. Coronaverordnung gestattet uns bei Vorhandensein eines Hygienekonzeptes unter Auflagen und unter Einhaltung des Kontaktverbotes die Rückkehr zu unseren Booten und zum Segelbetrieb auf der Weser wie der hohen See.

Schifferrat 23 04 2020 1623 01 71e41

Liebe Seglerinnen und liebe Segler,                                                                   

heute wende ich mich erneut persönlich an Sie, um Sie in dieser für uns alle sehr belastenden Zeit darüber zu informieren wie es bei der SKWB mit dem Vereinsleben und dem Segelbetrieb weitergehen wird. Am 20.04.2020 wurden leichte Lockerungen für das öffentliche Leben beschlossen, jedoch gilt nach wie vor ein striktes Kontakt- und touristisches Reiseverbot. Zusätzlich gilt die von der Freien Hansestadt Bremen per Gesetzblatt am 17.04.2020 verkündete Corona-Verordnung und alle Häfen an Nord- und Ostsee sind für Sportboote bis zum 03.05.2020 geschlossen. Allerdings wurde am 24.04.2020 vom Bremer Senat eine Allgemeinverfügung zur Öffnung von Freiluftsportanlagen für den Publikumsverkehr gemäß Corona-Verordnung beschlossen, die es den Segelvereinen unter Auflagen und unter Einhaltung des Kontaktverbotes gestattet zu ihren Booten und zum Segelbetrieb zurückzukehren.

Unterkategorien