Liebe Lütt an Land,

jetzt sind wir schon seit mehr als 1 Woche auf der Bank und vor genau 1 Woche in See gestochen. Günter Natho, Michael Hübner, Peter Schikora, Uwe Eckert und ich waren schon einige Tage vorher auf Antigua und haben außer den Erkundigungen von Einkaufsmöglichkeiten sowie Gasversorgung noch schöne Tage in der Sonne verbracht und die Insel kreuz und quer durchfahren.

Am letzten Sonntag (04.02) starteten wir am Nachmittag nach Einweisung der Crew ins Boot und in die Sicherheitseinrichtungen mit dem Ziel Barbados, das Ziel gaben wir jedoch aufgrund der Wetterbedingungen auf und steuerten stattdessen St.Lucia Marigot Bay an - wo wir morgens 00.30 an einer äußeren Mooring festmachte. Kaum 20 Minuten fest, wurde die Mooring Gebühr abgefordert.

Am gleichen Tag (Dienstag) konnten wir nach innen an eine Mooring verholen - nach mehreren Gesprächen mit dem Port Manager.
Wir buchen einen Tisch im legendären Doolittle und für den nächsten Tag eine Inselrundfahrt.
Ansonsten Ausruhen in der Sonne mit Schwimmen.

Die Inselrundfahrt ist im eigentlichen Sinne keine Rundfahrt sondern eine Fahrt von der Marigot Bay bis nach Soufriere und zurück. Wie sehen Urwaldlandschaft, Wasserfälle und Parks. Essen in einem typischen lokalen Restaurant in Soufriere und baden dort noch, bevor der Rückweg angesagt ist.

Abends müssen wir entscheiden , ob es weiter nach Süden gehen soll oder nach Norden. Das Wetter für die nächsten Tage-nächste Woche - nordöstl. Winde 6-8. Also nicht weiter nach Süden. Somit nächstes Ziel Falmouth Martinique.

Dort Do und Fr , eine lebhafte Stadt. Freitagabend weiter Richtung Guadeloupe. Bei 7 Windstärken - zwischenzeitlich Boen bis 39 knts und heftigen Regenschauer - laufen wir bei 6 Windstärken in der Inselgruppe Isles de Saintes ein und schlagartig ist der Seegang vorbei.

Wir habeen Glück, es wird gerade eine Mooring frei und das ist die letzte ,die an dem Tag noch frei geworden ist.

Nun liegen wir in der Anse de Bourg, auf der Insel Terre de Haut, die zu den Guadelope Inseln gehören und baden, essen fein an Land und erkundigen die Insel.


An Bord ist alles wohlauf.

Es grüßt die Bank Crew aus dem sonnigen Süden (ca 30 Grad Unterschied zu Bremen)
Hubert Albe,Horst Bartholomä, Uwe Eckert, Corinna Gott, Micha Hübner, Peter Kellersmann,
Ingo Leisse, Günter Natho, Peter Schikora und Winne Stoess