BvBHortaHelgolandcopyrightHVSk 66319Auch in diesem durch die Corona-Pandemie besonderen Jahr richtet die Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ e.V. (SKWB) zusammen mit drei anderen Segelvereinen wieder den Commodore Cup mit einer Regatta insbesondere für junge Segler von Kiel nach Travemünde aus. Anschließend folgt dann die ‚Offshore Youngsters‘-Herbsttour.

Das siebte Jahr in Folge richtet die SKWB in Zusammenarbeit mit dem Kieler Yacht Club (KYC), dem Hamburgischen Verein Seefahrt (HVS) und dem Lübecker Yacht Club (LYC) den Commodores Cup aus. Start der Regatta

wird am Samstag morgen 3. Oktober 2020 in Strande in der Kieler Bucht sein und die Schiffe werden dann je nach Windbedingungen am späten Nachmittag in Travemünde erwartet. Durch einen sogenannten ‚Känguru‘-Start sollen die Schiffe möglichst gleichzeitig im Ziel ankommen.

Insgesamt gibt es fünf Preise zu gewinnen:
- "Commodore Cup" - Berechnet schnellstes Boot mit Nachwuchs-Skipper*in & Crew im Alter von 16-28 Jahren
- "Burmester Schale" - Berechnet schnellstes Boot mit Nachwuchs-Skipper*in (16-28 Jahre) & mit Crew auch über 28
- "First Ship Home" - Gesegelt schnellstes Boot mit Nachwuchs-Skipper*in
- "Elfriede Cup" - Berechnet schnellstes Bot mit Nachwuchs-Skipperin und mit reiner Frauen-Crew
- "Sundbecher" - Berechnet schnellstes Boot mit Nachwuchs-Skipper*in auf der kleinen Bahn (Fehmarnsund)

Derzeit sind insgesamt 12 Yachten gemeldet.

Die „Bank von Bremen“ wird mit einer Crew mit durchschnittlich 22 Jahren an den Start gehen, wobei das jüngste Crewmitglied 13 Jahre alt sein wird, der Anteil weiblicher Crewmitglieder liegt bei einem Fünftel.

Ab dem 4. Oktober startet dann die „Offshore Yougsters Herbsttour“ https://www.offshore-youngsters.de/ ab Eckernförde für die noch Plätze frei sind. Wenn Du also einmal an Bord eines größeren Segelbootes bei einer längeren Reise auf See dabei sein möchtest, dann bist Du dort genau richtig.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, meldet sich bitte in der SKWB-Geschäftsstelle . Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über das Hygeniekonzept der SKWB.