WvB im jaich 5b2f3Liebe Seglerinnen und liebe Segler,

bereits vor einem Jahr hatte ich mich mehrmals an dieser Stelle an Sie gewandt, um Sie darüber zu informieren wie es bei der SKWB mit dem Vereinsleben und dem Segelbetrieb weitergehen wird. Wie Sie ja wissen, gilt weiterhin, dass man bei Planungen derzeit nur „auf Sicht fahren“ kann. Die Pandemiesituation bleibt angesichts der neu aufgetretenen Virusmutanten, der leider in Deutschland bisher recht schleppend verlaufenden Impfaktion und der Frage wie schnell und durchgreifend Testkapazitäten zur Verfügung stehen, unübersichtlich. Erfreulich ist das alles nicht.

Damit fallen unsere geplanten Segelaktivitäten für unsere S/Y „Wappen von Bremen“ aufgrund des geltenden Lockdowns bis einschließlich zum 18.04.2021 aus.

Dennoch ist alles für das Hochseesegeln vorbereitet. Unser Flaggschiff ist fertig ausgerüstet und liegt seit heute in der Lloyd Marina Im Jaich in Bremerhaven zum Segeln für uns bereit. Momentan ist jedoch davon auszugehen dass, abhängig von der weiteren Entwicklung der allgemeinen Virusbekämpfung, unsere Seekreuzer nicht vor dem 01. Mai 2021 wieder in Fahrt sein werden. Die aktualisierte Segelplanung finden Sie auf unserer Website https://www.skwb.de/. Für unsere Jugendabteilung können Ausbildungs- und Segelaktivitäten im eingeschränkten Maße und unter hygienischen Auflagen, voraussichtlich nach Ostern, ab ca. Mitte April, auf den Booten wieder stattfinden.

Auch wollen wir am Donnerstag, den 01.04.2021 eine virtuelle Schifferrunde abhalten, in der der aktuelle technische Zustand der S/Y „Wappen von Bremen“ sowie unser überarbeitetes Hygienekonzept für die Saison 2021 vorgestellt werden soll und die uns allen die Gelegenheit geben soll uns nach langer Zeit wieder einmal umfänglich auszutauschen. Und auch wenn davon auszugehen ist, dass das Curryessen zum Saisonauftakt ausfallen wird, so wollen wir doch, voraussichtlich im Juni, die jährliche Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung in Bremen durchführen.

WvB nachBHV 8a398Seien Sie versichert, dass wir weiterhin alle Möglichkeiten zur Wiederaufnahme des Segelbetriebes prüfen, und dann, sobald dies sicher möglich ist, wieder auf die See zurückkehren. Über die weitere Entwicklung, neue Termine und Änderungen werden wir Sie zeitnah auf dem Laufenden halten. Bitte schauen Sie hierzu auf unsere Website und Ihren E-Mail Account.

Im Namen des gesamten Vorstandes wünsche ich allen Mitgliedern und Freunden des Vereins gute Gesundheit und Zuversicht. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und freue mich darauf Sie, hoffentlich schon recht bald, wieder an Bord unserer Seekreuzer und Jugendboote begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen,

Ihr Michael Rapp
Vorsitzender